Schlagwort-Archiv: Zertifikat

Zugängliche und kostenlose Ausgabe von E-Mail-ertifikaten

Vor einiger Zeit habe ich darüber berichtet, dass PGP inzwischen gut zugänglich ist. Genauer hatte es immer an Kleopatra gehakt. Neben PGP gibt es schon lange den Standard S/MIME mit dem E-Mails signiert und verschlüsselt werden können. Das ist letztlich das gleiche Verfahren wie bei PGP, ist aber bereits in Outlook und Outlook Express (und anderen Mailprogrammen) integriert.

Diese Art von E-Mails, sind derzeit hauptsächlich beruflich interessant, weil viele der Anbieter solcher Zertifikate (man kann sich nicht einfach eines erstellen wie bei PGP) von kommerziellen Anbietern ausgegeben werden.

Allerdings gibt es diese Zertifikate auch kostenlos (genauso seriös). Dafür wurde schon vor langer Zeit die Organisation CACert.org www.cacert.org gegründet.

Ich habe mich dort registriert und bin zufällig angesprochen worden, ob ich die Webseite einmal auf Zugänglichkeit testen könnte. Das Ergebnis ist schlicht, dass sie bis auf Kleinigkeiten gut mit Screenreadern nutzbar ist. Ich bin kein WCAG oder BITV Experte, aber sie sollte gut von jedem Anwender bedient werden können.

Nachdem man sich angemeldet hat, muss man sich von mind. zwei anderen Nutzern (die eine spezielle Prüfung abgelegt haben) bestätigen lassen. Dazu trifft man sich (real) und weist sich mit seinem Ausweis aus. Anschließend kann man sich ein Zertifikat mit seinem eigenen Namen erstellen lassen, dass zum Signieren und Verschlüsseln von E-Mails benutzt werden kann.

Anwendung zum elektronischen Personalausweis hat kein BITV-Zertifikat


Worum geht’s

In Deutschland wurde im November letzten Jahres der neue elektronische Personalausweis eingeführt. Für den Ausweis wurde eine Anwendung entwickelt, um das Dokument über das Internet nutzen zu können. Es handelt sich dabei um die sog. Ausweis-App. Nach geltendem Recht müssen Anwendungen, die von staattlichen Stellen bereitgestellt werden die Barrierefreie IT-Verordnung BITV einhalten. Dabei soll sichergestellt werden, dass die Anwendung auch für behinderte Menschen zugänglich ist. Hierfür muss die Anwendung gegenüber der BITV als konform zertifiziert werden. Genau ein solches Zertifikat liegt allerdings derzeit nicht vor.

Details

Der Hersteller der Ausweis-App OpenLimit www.openlimit.com hat mir in einer E-Mail mitgeteilt, dass es derzeit kein Zertifikat auf BITV-Konformität der Ausweis-App gibt. Es ist erst eines für die nächste Entwicklungsstufe geplant. Letztendlich kann deshalb keine Aussage über die Zugänglichkeit der Anwendung getroffen werden. Aus der Selbsthilfe wurden bislang eher Probleme als Erfolge gemeldet. Die Einsatzgebiete der Ausweis-App sind derzeit sehr eingeschränkt, was aber nichts an der Rechtslage ändert.
Ich habe die Entwicklung der Ausweis-App über nun mehr als ein Jahr begleitet und zu jedem Zeitpunkt auf Einhaltung der BITV gedrungen. Trotzdem wurde offenbar noch keine Zertifizierung angefordert.